Missionsprojekt Hacksaw Ridge

„Und er antwortete und sprach zu ihnen: Ich sage euch: Wenn diese schweigen sollten, dann würden die Steine schreien!“ Lukas 19,40

Unsere Mission als Adventgemeinde ist die Verkündigung des Ewigen Evangeliums, eine Botschaft von der aufopfernden Liebe Gottes, seinem Wunsch zu retten und nicht zu verderben, dem Gesetz Gottes und natürlich auch vom Sabbat. Wer hätte gedacht, dass ausgerechnet Hollywood 50 Mio Dollar ausgeben würde, um einige dieser Themen dramatisch in Szene zu setzen und damit in der ganzen Welt bekannt zu machen?

Wenn am 26. Januar 2017[1] der in den USA bereits erfolgreich gestartete Film „Hacksaw Ridge“ in die deutschen Kinos kommt, bietet sich eine in dieser Form wohl tatsächlich einmalige Gelegenheit, auf den Glauben der Siebenten-Tags-Adventisten hinzuweisen. Der von Kritikern gelobte Kriegsfilm[2] erzählt die Geschichte des jungen US-amerikanischen Adventisten Desmond Doss, der als erster Kriegsdienstverweigerer die Ehrenmedaille des US-Kongresses, die höchste Tapferkeitsauszeichnung überhaupt, erhielt. Doss hatte, völlig unbewaffnet, in der Schlacht von Okinawa im Frühjahr 1945 etwa 75 verwundete Soldaten unter ständigem Beschuss gerettet und in Sicherheit gebracht, während sich das restliche Regiment bereits vom Bergrücken, der „Hacksaw Ridge“ genannt wurde, zurückgezogen hatte.

Der Film von Mel Gibson präsentiert Doss als einen echten Glaubenshelden, sowohl sein Bibelstudium, das Gebet, seine kompromisslose Beachtung der 10 Gebote sowie der Sabbat werden positiv dargestellt. Um diese Gelegenheit missionarisch effektiv zu nutzen, wollen wir euch folgende Angebote vorstellen. Bitte meldet euch zeitnah zurück, in welchem Umfang ihr die hier beschriebenen Materialien vorbestellen möchtet.

 

Verteilbroschüre

Faith_of_Desmond_Doss_cover_v_2_2_Page_1_1Die Baden-Württembergische Vereinigung bringt in Zusammenarbeit mit Konrad Print Medien eine Übersetzung der Verteilbroschüre heraus, die John Bradshaw von It Is Written (USA) verfasst hat. Sie enthält eine Skizze der Geschichte von Desmond Doss und erklärt einfach und verständlich den Glauben dieses Helden. Ideal für Verteilaktionen und auch zum Weitergeben an Freunde/Bekannte.

36 Seiten

Preise

zzgl. Versandkosten

  • 10 Stk.: 8,00 Euro/Paket (0,80 pro Stück)
  • 50 Stk.: 25,00 Euro/Paket (0,50 pro Stück)
  • 100 Stk.: 40 Euro/Paket (0,40 pro Stück)
  • 250 Stk.: 75,00/Paket (0,30 pro Stück)
  • 500 Stk.: 125 Euro/Paket (0,25 pro Stück)
  • 1000 Stk.: 170 Euro/Paket (0,17 pro Stück)
  • 5000 Stk: 700 Euro/Paket (0,14 pro Stück)

Um die Auflagenhöhe bestimmen zu können, brauchen wir verbindliche Vorbestellungen. Je höher die Auflage, desto günstiger kann die Broschüre an euch abgegeben werden.

Vorbestellungen mit Angabe der Stückzahl und Lieferadresse bitte an:

Heimatmissionsabteilung der Baden-Württembergischen Vereinigung
lidija.njezic@adventisten.de
Tel: 0711/16290-19

 

Biografie „Der Held von Hacksaw Ridge“

916w9+6hApLMemento Medien hat die Rechte an der autorisierten Biografie von Desmond Doss erworben und wird sowohl eine Hardcover-Ausgabe für den Buchhandel als auch eine gekürzte Missionsausgabe (mit Abschlusskapitel von Doug Batchelor über Siebenten-Tags-Adventisten) zum Verteilen im Januar herausbringen. Das Missionsbuch ist voraussichtlich ab dem 20.12.2016 erhältlich. Hier ist ein Buch, das Menschen mit Sicherheit lesen werden, wenn sie den Film gesehen haben. Ebenfalls sehr gut zum Verteilen geeignet.

Hardcover

A5 ca. 240 Seiten (vollständige Biographie):

  • 16,95 Euro (voraussichtlicher Preis)

Paperback

A5 ca. 150 Seiten (Missionsausgabe mit Nachwort von Doug Batchelor)

  • 1 Stk: 7,95 Euro
  • 10 Stk.: 3,00 Euro/Stück
  • 50 Stk.: 2,00 Euro/Stück
  • 100 Stk.: 1,50 Euro/Stück
  • 500 Stk.: 1,25 Euro/Stück
  • 1000 Stk.: 1,00 Euro/Stück

Um die Auflagenhöhe bestimmen zu können, brauchen wir verbindliche Vorbestellungen bis zum 30. November. Je höher die Auflage, desto günstiger kann das Buch an euch abgegeben werden. Dies sind die voraussichtlichen Preise bei ausreichenden Vorbestellungen.

Vorbestellungen mit Angabe der Stückzahl und Lieferadresse bitte an:

Memento Medien Shop – Der Held von Hacksaw Ridge
info@memento-medien.de
Tel: 08801/9132808

 

Internetseiten

Folgende Webseiten wird es geben:

  • www.desmonddoss.de von Stimme der Hoffnung u.a. mit einer übersetzten Dokumentation von It Is Written Oceania. Die Seite wird im Auftrag der beiden deutschen Verbände gestaltet.
  • www.hacksawridge.de von Joel Media Ministry mit 6-7 Kurzvideos über die wahre Geschichte von Desmond Doss sowie Hinweisen auf die Verteilbroschüre und Biografie (mit Bestellmöglichkeit).

Da der Film nach bisherigen Informationen auch in Deutschland denselben Titel tragen wird und der Name Desmond Doss sich bald herumsprechen wird, sind hohe Zugriffszahlen zu erwarten, die sich noch dadurch erhöhen werden, wenn möglichst viele diese Seiten verlinken und in sozialen Netzwerken verbreiten.

 

Weitere Materialien

Auch Zeichen der Zeit und GLOW bereiten spezielle Ausgaben vor.

Bestellung der GLOW – Traktate: www.adventistbookcenter.at

 

Vorabinformation

Die Gemeinde Stuttgart-Wangen wird am 17. Dezember 2016 um 16 Uhr eine Veranstaltung anbieten, in der die Geschichte von Desmond Doss ausführlich erzählt wird und mögliche Anknüpfungspunkte für ein Gespräch mit Menschen, die den Film gesehen haben, aufgezeigt werden.

 

[1] Im Internet ist gegenwärtig noch vielfach vom 12. Januar die Rede. Direkte Nachfrage bei Universum Film hat aber ergeben, dass der Start um 2 Wochen verschoben worden ist.

[2] Es handelt sich um einen äußerst brutalen Kriegsfilm mit ausführlichen, sehr realistischen Gewaltdarstellungen, diese Zeilen sind also keine Aufforderung, den Film selbst zu sehen!

12 Kommentare zum Artikel

  1. Pingback: Missionsprojekt Hacksaw Ridge - Adventgemeinde Stuttgart Wangen

  2. Wie lässt sich dieser Film mit dem in Übereinstimmung bringen, was Walther Veith im 3. Teil“ Von Kreta nach Malta“ über Mel Gibson offenbart?
    Ich denke zwar auch, dass wir uns diese Gelegenheit nicht entgehen lassen können,
    aber ich würde das einfach gern verstehen.
    Vlt hat ja jmd hier eine Antwort?!

    • Die moralischen Fragen um den Film an sich sind unabhängig von diesem Projekt. Wir konzentrieren uns auf die Person Desmond Doss und seine Gesichte und erfreuen uns der Aufmerksamkeit, die ihm geschenkt wird.

  3. Besten Dank an die BW-Vereinigung, sowie an Joelmedia und alle weiteren, die diese Verteil Aktion der Broschüre -Hacksaw Ridge- möglich machen.
    Dass ein Filmwerk aus Hollywood Stellung zum unerschütterlichen Glauben eines STA-Sanitäters nimmt, der aus Gewissensgründen den Dienst mit der Waffe verweigerte, jedoch seinen Kameraden näher kam als irgend einer ihrer Vorgesetzten – und dass dieser Film im Lutherjahr 2017 in den deutschen Kinos gezeigt wird – ist das nicht ein unübersehbares Zeichen des Himmels?!
    Das ist Timing unseres Herrn und Gottes!
    Lasst uns diese Chance nutzen.
    Liebe Geschwister und Freunde, wer es nicht gewohnt ist die Menschen draussen anzusprechen, oder was auch immer ihn abhalten könnte, der ringe darum im Glauben, und Gott wird ihn befähigen und all Zweifel nehmen. Und du wirst mit Freude gehen und Samen für die Ewigkeit streuen.

  4. Ich finde es eine fantastische Möglichkeit, im Jahr der Reformation, den Menschen, auch wenn es ein Kriegsfilm ist,
    Gottes Botschaft und besonders die Siebenten-Tags- Adventisten bekannt zu machen.
    Deshalb, benutzt und bestellt das Buch oder die Zusammenfassung.
    So eine Gelegenheit werden wir nie wieder bekommen. – Umsonst!!!!!
    Also Leute, schaut euch den Film an, um mitreden zu können und euren Glauben zu bezeugen.
    Jesus kommt bald!!!!!!!!

  5. Ich finde es eine fantastische Möglichkeit, im Jahr der Reformation, den Menschen, auch wenn es ein Kriegsfilm ist,
    Gottes Botschaft und besonders die Siebenten-Tags- Adventisten bekannt zu machen.
    Deshalb, benutzt und bestellt das Buch oder die Zusammenfassung.
    So eine Gelegenheit werden wir nie wieder bekommen. – Umsonst!!!!!
    Also Leute, schaut euch den Film an, um mitreden zu können und euren Glauben zu bezeugen.
    Verteilt

  6. Von Hollywood kam u. wird auch nicht viel Gutes kommen, doch auch hier kann Gott einwirken u. auch Hollywood für sein Werk der Endzeit tatsächlich nutzen, wie wir hier meiner Meinung nach deutlich erkennen können.

    Ich kenne den Film nicht, aber aus dem was ich hier auf Joel Media zum ersten Mal lesen konnte macht dies für mich einen gewaltigen Sinn hinter dem nur Gott u. er durch seine Kraft durch den Heiligen Geist hier gewaltig einwirkt u. dieses so mächtige Medium Hollywood nun auch für seine so dringenden Zwecke der Endzeit nutzt.

    Er ist ständig daran uns noch viel mehr zusätzliches wertvolles Material zu übergeben, das wir auch im Sinne Gottes ALLE dringend nutzen sollten, solange wir NOCH für das WERK GOTTES in FREIHEIT arbeiten u. missionieren dürfen.
    Deshalb liebe Brüder u. Schwestern MISSION sollte für uns zur tägl. ARBEIT werden, falls dies noch nicht geschehen ist. Deshalb muss keiner seinen JOB aufgeben, es gibt genügend Zeit am TAGE fängt beim Bäcker an u. es kann uns während des Tages nichts stoppen (wie oft kaufen wir irgendwo ein) die Kassiererin bei der du bezahlen darfst freut sich über ein nettes Geschenk, denn dies erhält sie nicht alle Tage. Und selbstverständlich sollten wir die eigene Verwandtschaft nicht vergessen auch wenn es oft im eigenen Umfeld schwieriger ist Mission zu tun.

    Denn unsere Zeit ist verdammt knapp u. GOTT möchte über uns sein VOLK der ENDZEIT mit aller KRAFT wirken u. dies von uns auch aus ganzem Herzen heraus u. dann werden wir auch tägl. von Gott zu Menschen geführt die er dir sogar noch zeigt. Mögen wir alle unsere Zeit für die sinnvollste Betätigung unseres VATERS im Himmel einsetzen, denn er hat schliesslich uns ALLE durch die Hingabe seines einzigen SOHNES Jesus Christus vor dem EWIGEN TODE bewahrt.
    Nun liegt es ganz allein an uns, dieses einzigartige u. unbezahlbare Geschenk unseren DANK durch unsere konzequente aufrichtige Mitarbeit durch Taten zu bezeugen nicht nur durch Lippenbekenntnisse.

    Wir sollten uns tägl. bewusst werden, dass er uns als sein VOLK für die sinnvollste Arbeit die wir in unserem Leben tun können auserwählt hat. Wir haben von unserem Schöpfer ALLE gleich viel Zeit für den tägl.Aufenthalt (als Besucher) auf diesem Planeten erhalten, es kommt nur darauf an ob wir das wertvollste Gut der Zeit die uns zur Verfügung steht mehr für weltliche Dinge verbrauchen oder sie vielmehr für unseren Erretter u. Erlöser Jesus Christus einplanen.
    So einfach wenn wir mal im Stillen immer wieder darüber nachdenken u. Gottes einzigartiges Missionswerk bei unserer zeitl. Planung mit einbeziehen.
    Aus meiner Erfahrung heraus ist die Freude am Tagesende viel größer wenn wir mindestens einem Menschen etwas von unserem kostbaren Licht weitergeben u. nicht nur egoistisch für uns behalten.
    Möge dieses zusätzliche von Gott gegebene Material für uns alle eine Hilfe sein u. zu seiner Ehre auch tatkräftig weiter verteilen an diejenigen die schon lange danach suchen, es nur noch nicht gefunden haben, so wie es mir einst erging als das Licht Gottes am 22.09.2011 zu mir ins Wohnzimmer kam u. auch mein Leben völlig verändert hat.

    So können wir durch solch wertvolles Material auch unsere Mitmenschen das Licht weiterreichen durch das Jesus Christus durch seinen Geist wirken wird .
    Er trägt wieder einmal die größte Arbeit wir brauchen noch nicht einmal viel zu reden einfach mit einem freundlichen aufrichtigen lächeln das Geschenk Gottes weitergeben.
    Aus einer von mir geplanten kurzen Antwort auf die Frage was kann aus Hollywood Gutes Kommen? Konnte ich nicht mehr stoppen u. so wurde es eine längere u. ausführlichere Antwort darauf.

    Möge Jesus Christus uns nun die Kraft schenken u. das Durchhaltevermögen uns hier gemeinsam für diese großartige Arbeit der Mission zu gewinnen u. uns persönlich zu den Menschen führen die er für uns schon ausgesucht u. bestimmt hat. Amen

    • Hier möchte ich mich für die vielen guten Kommentare bedanken, aber ganz besonders für das, was Ihr, liebe Geschwister von Joelmedia, uns mit Gottes Hilfe fortlaufend zur Verfügung stellt!!!
      Möge unser großartiger Gott und Heiland Jesus Christus Euch weiterhin durch Seinen Heiligen Geist leiten und bewahren. Von Herzen möchte ich dem ganzen Joelmedia-Team danken!
      Liebe Grüße
      Monika

  7. Vielleicht werden meine/unsere Kinder, die gerne ins Kino gehen, diesen Film anschauen,der so populär gemacht wird und sogar in Deutsch gesendet wird. Hat Gott nicht für jeden Seinen speziellen Weg und Seine Zeit, wenn Er uns Seine Verheißungen bezüglich unserer Kinder erfüllen wird? Dessen bin ich mir ganz sicher und glaube fest daran, weil Gott treu ist im Gegensatz zu uns, die wir noch viel zu lernen haben, damit Er in uns Sein Bild sehen kann.

    Gott segne Euch, dass Joelmedia diese Gelegenheit ergreift!.
    Liebe Grüße
    Monika

    • Wir sollten hier die wunderbaren möglichkeiten für mission sehen, anstatt uns vom Gegenspieler die Augen verschliessen zu lassen um nur die Gefahren zu sehen.

    • „…was kann aus Nazareth gutes kommen?“

      Ich stimme also Jonathan zu – man sollte sich niemals Gelegenheiten zur Mission entgehen lassen! :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.