Die Macht der Musik

Musik ist heute zu einem unentbehrlichen Bestandteil des Lebens in unserer modernen Gesellschaft geworden. Durch den technischen Fortschritt ist sie fast überall und immer verfügbar, vom Erwachen bis zum Einschlafen. Aber sie ist weithin nicht mehr das "himmlische Gut", wie Luther noch meinte, als vielmehr ein Echo der Hölle.
Die Frage gläubiger Nachfolger Jesu lautet daher nicht, ob wir Musik hören wollen oder nicht, sondern welcher Art von Musik wir gestatten in den Archiven unserer Erinnerung verwahrt zu werden. Denn die Macht der Musik wird unseren Charakter unweigerlich beeinflussen.